header1.jpg

Erhard Schu hat es nach einem Jahr Pause wieder geschafft, in der Hobby-Klasse die TT-Meisterschaft zu erringen. Zehn Spieler aus dem 2. Weg Männer traten am 18. Mai 2017 gegeneinander an. Man spielte in  zwei Gruppen, in denen Hans Müller, Erhard Schu, Josef Thome und Herbert Tschepe als die Besten hervorgingen. In den spannenden Halbfinalen setzten sich Erhard Schu und Herbert Tschepe durch. Erhard Schu, der durch eine Erkältung beeinträchtigt schien, konnte sich aber gegen den starken Herbert Tschepe behaupten. 

2. Weg besucht Grotten von Han sur Lesse (Belgien)

 

 An einem sonnigen Maisonntag folgten fast 40 Reiselustige der Einladung des 2. Weg Männer, auf einer Fahrt nach Belgien u.a. die Grotten von Han zu besichtigen. Mit einem klimatisierten Bus ging es zügig nach Belgien und um 10:30 Uhr konnte die Gruppe bereits in die Höhlen einsteigen. Bei kühlen 13 ° C war eine Jacke über der Sommerkleidung angebracht.

Sportverein „Eintracht“ Irsch 1928 e.V.
2. Weg Männer
Terminplan Juni  - August 2017
 
Donnerstag 01.06.2017 20:30 Uhr Training in der Halle
Donnerstag 08.06.2017 19:00 Uhr Wanderung
Donnerstag 22.06.2017 20:30 Uhr Training in der Halle
Donnerstag 29.06.2017 20:30 Uhr Training in der Halle
Donnerstag 06.07.2017 18:15 Uhr Radfahren
Donnerstag 13.07.2017 19:00 Uhr Boule am Sportplatz
Donnerstag 20.07.2017 18:15 Uhr Radfahren
Donnerstag 27.07.2017 19:00 Uhr Boule am Sportplatz
Donnerstag 03.08.2017 18:15 Uhr Radfahren
Donnerstag 10.08.2017 19:00 Uhr Boule am Sportplatz
Samstag 12.08.2017 20:30 Uhr Grillfest am Sportplatz
 Donnerstag 17.08.2017 20:30 Uhr Training in der Halle
 Donnerstag 24.08.2017  20:30 Uhr Training in der Halle 
 Donnerstag 31.08.2017  20:30 Uhr Training in der Halle 

Hans Müller ist Hobby-Vereinsmeister 2016

Der Abteilungsleiter Tischtennis Otmar Zender hatte auch in diesem Jahr wieder zum Tischtennis-Turnier eingeladen, um den Hobby-Vereinsmeister 2016 zu ermitteln. Dreizehn Spieler traten an die Platten und spielten in zwei Gruppen erst einmal um den Gruppensieg. Die beiden Erstplatzierten kämpften anschließend über Kreuz um den Titel. Dabei konnte sich Hans Müller, der in den letzten Jahren aus gesundheitlichen Gründen aussetzen musste, im Kampf um den Titel eindrucksvoll gegen Erhard Schu durchsetzen. Im Match um den 3. Platz siegte wie im Vorjahr Herbert Tschepe gegen Josef Thome.

Das Turnier war wiederum gut besucht. Otmar Zender erhielt für die hervorragende Organisation viel Applaus und ein kleines Geschenk. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass ihr Mitwirken an der Vereinsmeisterschaft unabhängig vom Abschneiden mal wieder viel Spaß gemacht hat.

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com