header2.jpg

Mit dreistündiger Verspätung starteten wir endlich am Freitag, 15.04. um 22.30 Uhr in Richtung Barcelona zum Turnier „Trofeo Mediterraneo“. Dank unserer beiden Busfahrerinnen, die wir in „Helmut“ und „Martin“ umgetauft hatten, kamen wir nach sechzehnstündiger Fahrt sicher an. Der Bus war bis auf den letzten Platz belegt, 4 Fußballmannschaften einschließlich Betreuer. Zur Freude unserer Mädels waren auch zwei U 17-Jungenmannschaften aus Badem und Malbergweich dabei.

Die Turnier-Teilnehmerinnen der B-Mädchenmannschaft aus Irsch

 

Die Lage unseres Hotels in Barcelona war einmalig, direkt am Sandstrand. So konnten wir nach einer Nacht im Bus den Samstag erholsam ausklingen lassen. Am Sonntag war dann die Eröffnungsfeier des Turniers, an dem 170 Mannschaften aus 9 Nationen teilnahmen. Zum Einmarsch wurde jede Mannschaft aufgerufen. Ein tolles Erlebnis. Unser erster Gegner war Rheinbreitbach, das auf Platz 1 der Bezirksliga stand. Dabei spielten wir zum ersten Mal mit einer 11-Mannschaft. Leider haben wir unglücklich mit 1:0 verloren. Das Turnier von 25 Mannschaften beendeten wir immerhin auf Platz 10.

Mittwochabend war schließlich die Abschlussfeier, an der wieder alle Mannschaften teilnahmen. Zuvor hatten alle das Endspiel der U 19 im Station gesehen. Insgesamt war dieses Turnier super organisiert. Ein Bus holte die Mannschaften vom Hotel ab, brachte sie in die jeweiligen Stadien und anschließend wieder zurück. Auch die Stadtrundfahrt durch Barcelona sowie die Besichtigung des Camp Nou Fußballstadions waren toll. Das Highlight war jedoch die Ankunft der Spieler des FC Barcelona, als wir gerade das Stadion besichtigten. - Die Woche ging viel zu schnell vorbei. Ruckzuck traten wir mit unseren Busfahrerinnen wieder die Heimreise an. Müde und matt sind wir dann nachts in Irsch wieder angekommen. Geblieben sind die schönen Erinnerungen und die viele neue Freundschaften. Spielergebnisse: Rheinbreibach – Irsch 1:0; Hitzdorf (Österreich) - Irsch 0:0; Irsch – Schöppingen 3:0.,

Die erfolgreichen Irscher Mädels mit ihrer neuen Trikotspende vom Irscher Pizza-Service „Pizza Pronto“ (Inh. Helmut Kirchen)

Die erfolgreichen Irscher Mädels mit ihrer neuen Trikotspende vom Irscher Pizza-Service „Pizza Pronto“ (Inh. Helmut Kirchen)

Autor: Trainerin der Irscher B-Mädchen Doris Theis

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com