Die 1. TT-Mannschaft hat die Hinrunde mit einem auch in dieser Höhe verdienten 9:3-Sieg gegen den TTC Rommersheim abgeschlossen. Damit kann ein sehr positives Fazit zu der ersten Halbserie gezogen werden: Mit 11:7 Punkten hat die Mannschaft die Erwartungen deutlich übertroffen und ist vorläufig sogar auf den 3. Tabellenplatz vorgerückt.

Gegen Rommersheim wurden in den Doppeln einmal mehr die Weichen auf Sieg gestellt. Mit einer 2:1-Führung ging es in die Einzel, wo Peter Winter erneut überzeugen und einen sicheren Sieg gegen die Rommersheimer Nummer 1 einfahren konnte. Elmar-Georg Konrath unterlag knapp, sodass es 3:2 stand. Im Mittleren Paarkreuz unterlag Mario Paulus in vier Sätzen, während Erik Dressler sein Einzel deutlich gewinnen konnte und die knappe Führung behauptete. Im Hinteren Paarkreuz ließen Oliver Bottler und Horst Klein nichts anbrennen, sodass es nach dem ersten Einzel-Durchgang 6:3 hieß. Vorne wurde dann doppelt gepunktet, und Mario Paulus sorgte für den 9:3-Endstand.  

Da das Saisonziel nach wie vor "Klassenerhalt" lautet, kann die Mannschaft gelassen und optimistisch in die Weihnachtspause gehen. Zum Beginn der Rückrunde steht dann ein Auswärtsspiel in Schwirzheim auf dem Programm.

  

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok